DIABETES
MELLITUS -
VORSORGE IST
WICHTIG

Der Diabetes mellitus ist eine häufige Krankheit, die Diabetiker werden immer mehr.

Nach Schätzungen (die Dunkelziffer, also die Zahl der unbekannten Diabetiker, ist hoch) sind bis zu 10 % der Bevölkerung in Deutschland betroffen.

Schema



SPÄTSCHÄDEN

Der Typ II Diabetes beginnt schleichend und führt zu ernsten Spätschäden welche sich in dramatischer Form an Augen, Nieren, Nerven, Herz und Gehirn manifestieren können.

Gerade dieser schleichende Beginn ist sehr heimtückisch, so dass nicht selten schon bei der Feststellung eines Diabetes erste nicht mehr rückgängig zu machende Spätschäden eingetreten sind. Aus diesem Grund ist das frühe Erkennen und Behandeln sehr wichtig.

..

Augenhintergrund



NÜCHTERNZUCKER REICHT NICHT

So ist die alleinige Bestimmung des Nüchternblutzuckers häufig nicht ausreichend. Risikogruppen sollten sich einem Zuckerbelastungstest unterziehen. Mit diesem Test kann ein Diabetes in noch frühem Stadium erkannt werden. Sofort eingeleitete therapeutische Maßnahmen können das Fortschreiten des  Diabetes verlangsamen, und das Auftreten von Spätschäden vermindern. Diesen Test können Sie sowohl bei Ihrem „Zuckerdoktor“ als auch Ihrem Hausarzt durchführen lassen.

..

Zucker



WER HAT EIN
ERHÖHTES RISIKO

Zu den Risikogruppen zählen alle Menschen die sich dem 50 Lebensjahr nähern, insbesondere übergewichtige Menschen und Menschen mit Verwandten, die an der Zuckerkrankheit erkrankt sind. Erste Hinweise auf einen Diabetes liefern erhöhte Blutzuckerwerte, die bei Routineuntersuchungen gemessen werden. Schon geringe Erhöhungen nüchtern über 100mg/dl sind verdächtig und ernst zu nehmen; ein Zuckerbelastungstest ist angezeigt.

..

Blutplasma



VORSORGE BEI SCHWANGEREN

Unbedingt durchgeführt werden sollte der Zuckerbelastungstest bei Schwangeren, da der sogenannte Gestationsdiabetes (also die Zuckerkrankheit bei Schwangeren) weitreichende Folgen für Mutter und Kind haben kann. In der Regel führen die Frauenärzte diesen Test um die 24. bis 26. Schwangerschaftswoche durch.
Je früher die richtige Therapie beginnt, desto länger kann die Gesundheit erhalten werden!

..

Schwangerschaft



WAS BRINGT DIE VORSORGE

Je früher die richtige Therapie beginnt desto länger kann die Gesundheit erhalten werden! In aktuellen Studien zeigt sich, dass eine frühzeitige Therapie das Risiko des Fortschreitens des Diabetes in den nächsten Jahren um bis zu 60% reduzieren kann!


 

PRAXIS
DR. ARNOLD DR. BEER

Dr. med. Arnold
Dr. med. Beer
Prof. Dr. Kreuser
PD Dr. med. Endlicher

 

IM GEWERBEPARK C15
93059 REGENSBURG

TELEFON 0941 - 56 09 61
TELEFAX 0941 - 56 22 88
E-MAIL
info@arnoldbeer.de

ÖFFNUNGSZEITEN
Mo, Di   8:00-16:00
Mi   8:00-13:00
Do   8:00-16:00
Fr   8:00-13:00
und nach Vereinbarung